Aktuelles

 

Moderne Selbstverteidigung mit Toni Petrov 7. Dan Ju-Jutsu

 

Am 09. u. 10. Oktober war H. Kother und T. Müllerlei zum Selbstverteidigungslehrgang in Dresden.

Toni zeigte bekannte und neue Techniken der Selbstverteidigung. Für die beiden Seifhennersdorfer war es ein guter und interessanter Lehrgang.

 

Die drei die Judo machen.

v.l.n.r. Heiko K., Yosuke K. und Stephan H. aus Dresden, der uns einige Sehenswürdigkeiten seiner Stadt zeigte.

Yosuke K. und Stephan H.

Berichtigung der Ottenburg in Bautzen Di. Vormittag mit Führung

Und bevor Di. Abend der Flug nach Hause ging, zeigte uns Stephan H. etwas von seiner Stadt Dresden

Am Ende des Trainings, heiß begehrt bei den Kindern, eine japanische Unterschrift von Kato Sensei  und ihr eigener Name in jap. Schriftzeichen.

Montag Nachmittag gab Kato Sensei ein Training für die Seifhennersdorfer Kinder u. Jugendlichen, das allen sehr viel Spaß machte.

Montag Vormittag Ausflug ins Zittauer Gebirge und Besichtigung der Burg Oybin bei strahlenden Sonnenschein

Wer hart trainiert, hat auch Entspannung verdient     und   ein gutes Essen.  Gemütliches

   Massage am Ende des Samstag- Trainings.                            Beisammensein mit Erfahrungsaustausch

Kato Sensei nahm sich die Zeit um selbst nach dem Training den Jüngsten noch zu helfen.

Yosuke Kato Sensei vom 16. bis zum 19. September 2010

Sasae-tsurikomi-ashi für den Wettkampf

Techniken am Boden standen Samstag und Sonntag auf dem Programm, Kato Sensei zeigte schöne Umdrehtechniken in Bank und Bauchlage

Kato Sensei zeigt Möglichkeiten des Lösens der Fassart mit J. Wittig

Drei Freunde v.l.n.r. H. Kother, Ch. Müller und Yosuke Kato

Kato Sensei spricht deutsch und erklärt alles sehr gut

Ups, tat nicht weh!

Es wurde eng am Boden